Startseite: sofortkredit-einfach.de

Navigation

Sofortkredit - Blog

Zum Kreditrechner

________________________________________________________________________________________________________________________________________


Die EOS Schuldenstudie 2017: Der Umgang der Deutschen mit Krediten

Die EOS Gruppe ist einer der führenden internationalen Anbieter von individuellen Finanzdienstleistungen mit Schwerpunkt auf dem Forderungsmanagement. Mit ca. 7.000 Mitarbeitern, 55 Tochterunternehmen in 26 Ländern der Welt werden für ca. 20.000 Kunden diese drei Geschäftsfelder bearbeitet: Treuhandinkasso, Forderungskauf und Business Process Outsourcing. Die von der EOS Gruppe in Auftrag gegebene Schuldenstudie 2017 sollte die Frage beantworten, wofür Menschen sich verschulden und wie sich dabei fühlen. Dabei kam die Studie zu interessanten Ergebnissen hinsichtlich des Kreditverhaltens der Deutschen.

Wieviel Kredit ist noch offen?

Der Deutsche weiß ganz genau, wieviel vom laufenden Kredit noch offen ist. Nur drei Prozent aller bundesdeutschen Darlehensnehmer wissen der Studie zufolge nicht, wie viel vom Geliehenen noch zurückzuzahlen ist. Im internationen Vergleich ist das ein bemerkenswertes Ergebnis: Zum Beispiel unter den US-Amerikanern kennen ca. 15 Prozent die Höhe ihrer Verbindlichkeiten nicht, in Russland wissen dies ca. 12 Prozent nicht.

Wie groß ist der Anteil der Deutschen, die sich schon einmal Geld von einem Kreditinstitut geliehen haben?

Obwohl die Mehrheit der Deutschen laut dieser Studie es eher vermeidet, Schulden zu machen, haben sich drei von vier Bundesbürgern in der Vergangenheit schon einmal Geld von einem Kreditinstitut geliehen. Dies trifft besonders auf den kreditfinanzierten Erwerb von Immobilien bzw. einem neuen Auto zu.

Wofür leiht sich der Deutsche Geld?

Gemeinsam ist den meisten in Deutschland vergebenen Darlehen die Verwendung für langfristige Anschaffungen. Für den Erwerb oder den Bau eines Hauses oder einer Wohnung können sich ca. 82 Prozent der Deutschen vorstellen, ein Darlehen bei einem Bankinstitut aufzunehmen. Dennoch wird in Deutschland eines noch viel häufiger finanziert als der Kauf einer eigenen Immobilie - nämlich der Erwerb eines Fahrzeuges. Ca. 60 Prozent der Deutschen haben sich der Studie zu Folge in der Vergangenheit bereits Geld für die Kauffinanzierung eines Autos oder eines Motorrades geliehen. Ein Eigenheim dagegen hat jeder Zweite (ca. 45 Prozent) kreditfinanziert. Dagegen werden beispielsweise in Russland ca. 33 Prozent, also jeder dritte Kredit, für die Anschaffung von Unterhaltungselektronik wie Computer, Smartphones und Fernseher verwendet. Ein Fünftel der Deutschen haben für Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten an den eigenen vier Wänden kreditfinanziertes Geld ausgegeben, fast genauso viele haben Mobiliar oder Haushaltsgeräte schon einmal finanziert.

Wieviele Deutsche zahlen aktuell ein Darlehen zurück?

Mit ca. 51 Prozent der mehr als 2.000 von der EOS Gruppe befragten Deutschen zahlt jeder zweite Deutsche aktuell einen Kredit zurück. Davon zahlt mehr als die Hälfte die Finanzierung der eigenen vier Wände ab. Monatliche Raten im Zusammenhang mit einer Händlerfinanzierung werden zahlt jeder siebte deutsche Kreditnehmer, und etwa vier Prozent zahlen monatliche Leasing-Raten.

Wie hoch ist der monatliche Kreditratenaufwand der Verbraucher in Deutschland?

Knapp ein Drittel der deutschen Kreditnehmer zahlen ca. 300,- Euro im Monat als Kreditrate zurück. Viele Schuldner zahlen sogar noch höhere Kreditraten zurück, gerade im Zusammenhang mit Immobilienfinanzierungen ist das nicht unüblich, vor allem wenn damit die Ausgaben für Wohnungsmiete ersetzt werden. Deutlich niedriger dagegen sind die Raten in Russland, wo Unterhaltungselektronik ganz oben auf der Liste der Kreditverwendungen steht, hier kommt es eher selten vor, dass eine monatliche Rate von mehr als 20.000 Rubel, also umgerechnet ca. 300,- Euro, zurückgezahlt wird.

Übrigens: Schulden nicht zurückzahlen zu können, verursacht ein schlechtes Gefühl. Das empfinden neun von zehn Deutschen so (91 Prozent), aber nur je drei von vier US-Amerikanern und Russen (76 Prozent). Dieser Wert ist in Deutschland seit der ersten "EOS Schulden-Studie" im Jahr 2015 sogar um sieben Prozentpunkte angestiegen. Nur noch vier Prozent der Deutschen - weniger als zwei Jahre zuvor - befürworten Schulden, wenn kein Geld da ist. Allerdings würden sich nur drei Prozent der Deutschen für Urlaubsreisen verschulden. Für je 17 Prozent der Russen und US-Amerikaner hingegen ist das kein Problem. So ist der Umgang mit Schulden im internationalen Vergleich durchaus unterschiedlich.

Blogbeitrag veröffentlicht am 22.11.2017 auf sofortkredit-einfach.de

Schlagworte zum Beitrag

Weitere Themen

OpenSchufa | Kreditrechner | EU-Datenschutz-Grundverordnung | Autokredit | Negativ-Kreditzins | Kredit für Selbständige | Hausbank | Wirtschaftsauskunfteien | Kreditaufnahme | Kreditverhalten | Kredit trotz HartzIV | Kredit und Restschuldversicherung | Bauspardarlehen | Kreditkarten | Mieterdarlehen | Kreditwürdigkeit | Bonität | Kreditkündigung | Umschuldung | Autokredit kündigen | Kreditarten Teil 1 | Sofortkredit